Warum Du jedem Wort eine neue Bedeutung geben kannst

kreativitaet-1

Kennst Du das wenn Du nur ein Wort hörst, dann läutet bei Dir die Alarmglocke? Vielleicht durchfährt es Dich wie ein Schreck und die bösesten Kindheitserinnerungen werden wach, wenn Du  nur dieses Wort hörst. Oder eine bestimmte Person löst ein ganz bestimmtes Gefühl bei Dir aus? Vielleicht geht es Dir so bei dem Wort Ordnung, Sauberkeit, Disziplin, Struktur, Ruhe, Sport, Mathe, Geld, Kinder oder was es auch für ein Wort sein mag.

All diese Wort verbindest Du mit Erinnerungen, Handlungen oder Assoziationen. Es steigen unbewusst Emotionen auf. Die Eigentliche Bedeutung des Wortes oder des Namens stehen nicht mehr im Vordergrund, sondern die Empfindungen und Emotionen die Du mit dem Wort verknüpfst.

Wie Du Wörter beschreibst drückt sich durch diese Beschreibung Deine innere Denkstruktur aus. Dies wiederum löst eine bestimmte Empfindung in Dir aus. Und Deine Empfindung bestimmt dann auch Deine Handlung im alltäglichen Leben. Ja und die Handlung bestimmt dann Dein Leben.

Doch oft sind Dir Deine alten Glaubenssätze und Denkstrukturen gar nicht so dienlich. Hier ein Beispiel. Du machst Dich gerade selbstständig und Deine Einstellung zu Geld ist: Geld ist schlecht, reiche Menschen sind unehrlich und ich brauche nicht viel zum Leben. Wie wird sich diese Denkweise wohl auf Deinen Geldstrom auswirken? Wirst Du Geld anziehen in Deinem Leben? Noch ein weiteres Beispiel um das Ganze so verdeutlichen. Sport: Ich hasse Sport, Sport ist Mord, Sport ist nichts für mich. Was glaubst Du wie oft wirst Du Dich bewegen? Wie oft werden Deine Muskeln trainiert werden? Oder noch ein letztes Beispiel: Struktur. Ich bin ein Künstler, ich lebe so in den Tag, Struktur engt mich ein und macht mich unfrei.

Wie sieht wohl das Leben eines Menschen aus, der so über Geld, Sport und Struktur denkt und die Wörter so beschreibt?

 

GEDANKEN BESTIMMEN DEINE AUFFASSUNG VON DINGEN UND MENSCHEN, DIES DRÜCKT SICH IN DEINER SPRACHE AUS UND MANIFESTIERT SICH IN DEINEM HANDELN UND TUN.

 

Was denkst Du über das Leben, die Liebe, Karriere, Erfolg, Geld, Glauben usw.? Wie beschreibst Du diese Dinge, wenn Dich jemand fragen würde?

 

Hier zwei unterschiedliche Auffassungen vom Leben: Das Leben ist eine Achterbahnfahrt, es geht immer auf und ab und zwar ziemlich rasant oder eher das Leben hält alles bereit für mich was ich brauche, mein Leben bietet mir unendlich viele tolle Möglichkeiten und ich lerne nie aus.

 

Vielleicht magst Du Dich beobachten und nachspüren, wann ungute Empfindungen in Deinem Körper auftauchen zu bestimmten Wörtern. Und lausche mal Deinen Gedanken, was erzählen sie? Diese Gedanken kannst Du Dir gerne aufschreiben um nachzuvollziehen, ob die Einstellungen Dir hilfreich sind in Deinem Leben.

 

All das was Dir bewusst wird kannst Du ändern. Vielleicht haderst Du ja in bestimmten Bereichen mit Dir selber und denkst, warum komme ich nicht weiter. Kommst Du z.B. in der Liebe nicht weiter, dann schaue Dir an was Du über Liebe denkst. Wenn wundert das, wenn Du z.B. denkst Liebe ist total kompliziert. Oder Du bekommst Dein neues kreatives Projekt nicht fertig und insgeheim denkst Du vielleicht, Disziplin ist was für Spießer, ich mache nur was, wenn ich Lust dazu habe.

 

Dieses Thema finde ich unglaublich spannend. Ich finde es interessant bei mir selber herauszuhören was ich denke und natürlich auch bei meinem Gegenüber. Meist löst dieses Zuhören ein Aha Effekt aus, z.B. Geld ist nicht so wichtig und Geld ist genau das Thema worum es meinem Gegenüber gerade geht und was er oder sie so ermisst und braucht.

 

In diesem Sinne fröhliches verändern Deiner Wortbeschreibungen und Wortbedeutungen.

 

Ich freue mich über ein Feedback von Dir hello@anjajaeger.com

Von Herz zu Herz

Anja

 

… ach ja… Melde Dich gerne zu einem kostenfreien Erstgespräch an.

PS: HIER noch mein Workbook MUT ZUR VERÄNDERUNG

… und HIER geht es weiter zu meinen anderen Blog Artikeln

Hinterlasse einen Kommentar

* Benötigtes Feld