Warum wir bestimmte Menschen anziehen

Hast du schon mal gedacht dieser A…..! Warum musste ich diesen Menschen überhaupt kennenlernen. Oder Du hast jemanden getroffen, der Dich total in den Bann gezogen hat und Du weißt gar nicht warum. Du fühlst Dich wie verzaubert. Es kann auch sein, dass Du einen Menschen bei etwas beobachtest und Du denkst, so wie diese Person so möchte ich auch sein. Ich kenne alle diese aufkommenden Gefühle gegenüber anderen Menschen allzu gut.

warum-du-immer-die-richtigen-menschen-anziehst-1Egal welche Menschen Du triffst und welche Menschen Du in Deinem Leben noch treffen wirst, es sind immer genau die richtigen. Und was auch noch toll ist, Du triffst keinen der Menschen zufällig. Ich glaube nicht an Zufälle, vielleicht denkst Du – bis jetzt – anders. Ist Dir aufgefallen wie viele Schwangere Frauen Du siehst, wenn Du selbst schwanger werden möchtest oder Du schwanger bist? Oder wenn Du Dir ein ganz bestimmtes Auto kaufen möchtest begegnest Du diesem Auto immer und überall. Noch nie passiert? Vielleicht magst Du ab jetzt darauf vermehrt achten.

Es geht in Deinem Leben darum, dass Du Dich weiterentwickelst. Schön dargestellt wird dies auch im Stufenmodell des Psychoanalytikers Erik H. Erikson, falls Du Dich dafür interessierst klicke hier. Wenn Du als Eremit einsam und zurückgezogen leben würdest, wäre es Dir kaum möglich Dich groß zu entwickeln, weil Dein Verhalten und Dein Denken stark von der Umwelt beeinflusst wird.

 

EGAL WELCHE MENSCHEN DU TRIFFST UND WELCHE MENSCHEN DU IN DEINEM LEBEN NOCH TREFFEN WIRST, ES SIND IMMER GENAU DIE RICHTIGEN.

warum-du-immer-die-richtigen-menschen-anziehst-2

In seinem Buch „Be Nobody“ von Lama Marut wird hierzu auch ein schöner Ausspruch von Desmond Tutu aufgeführt:

Mein Menschsein ist untrennbar mit dem Leben anderer Menschen verbunden. Wir alle gehören ein und demselben Bündel Leben an. Wir sagen: Ein Mensch ist Mensch durch andere Menschen. Es geht nicht um „Ich denke, also bin ich“, sondern um „Ich bin Mensch, weil ich zu anderen gehöre. Ich nehme Anteil, und ich teile.“

Vielleicht magst Du Dir die Fragen stellen

Tritt z.B. ein Mensch in Dein Leben über den Du Dich stark ärgerst, dann frage Dich als aller erstes:

Die meisten Menschen möchten Dich nicht absichtlich ärgern oder verletzen, sie handeln wie Du und ich zum größten Teil unbewusst. Dein Gegenüber löst nur ein bestimmtes Gefühl in Dir aus. Dieser Mensch triggert Dich. Folgende Situation: Du hast das Gefühl Dein Gegenüber hört Dir einfach nicht zu und Du wirst innerlich schon ganz wütend. Hier könntest Du Dir selber wieder die o.g. Fragen stellen. In diesem Beispiel:

Wenn Du dies öfters tust, wird Dir bewusst, dass Dein Gegenüber nur Dein Spiegel ist und Dir etwas zeigen möchte. Es kann auch sein, dass wenn wir es mit Personen zu tun haben die uns absolut nicht gut tun, es darum geht uns bewusst abzugrenzen und zu lernen NEIN zu sagen.

Alle Gefühle und Empfindungen, die in Deinem Körper aufsteigen, werden nur von Deinem Gegenüber entfacht, entstammen aber Deinem tiefsten Inneren.

Auch wenn Du jemanden bewunderst und denkst, wow das möchte ich auch, entspringt das der gleichen Quelle wie das Gefühl des Ärgers. Das was Du siehst in anderen Menschen möchtest Du entweder auch leben oder Du lehnst es bei Dir selber momentan noch ab.

Also freue Dich auf jede Begegnung mit jedem Menschen. Höre nie auf zu fragen:

Fühle Dich nicht als Opfer, Retter oder Schuldiger Deiner Situation, sondern als Schöpfer Deines Lebens. Aus jeder Begegnung kannst Du etwas für Dich schöpfen. Wenn Du so die Menschen siehst, kannst du sie irgendwann immer mehr mit den Augen der Liebe sehen.

Ich wünsche Dir viele ganz tolle Begegnungen.

Von Herz zu Herz

Möchtest Du mit mir zusammenarbeiten, dann freue ich mich über Deine erste Nachricht – Klicke hier

Anja

PS: Lade Dir hier noch meine Lebensfreude Tipps runter – Klicke hier

… und hier geht es zu den anderen Blog Artikeln – Klicke hier

Hinterlasse einen Kommentar

* Benötigtes Feld