5 Schritte wie Deine Träume wahr werden können

Wie laufen Deine kreativen Projekte ab oder die Dinge die Du Dir vornimmst? Wie entsteht etwas in Deinem Leben…. ? Hast Du Dich das schon mal gefragt?

Denkst Du vielleicht es passiert einfach so oder es ist Zufall? Ja das kannst Du denken, wenn Du magst und doch möchte ich Dir mit einem Gegenbeispiel kommen.

Hast Du Dich schonmal für ein ganz bestimmtes Auto interessiert? Und auf einmal fährt überall dieses Auto lang. In Deiner Post landet ganz plötzlich ein Angebot oder aber ein Freund oder Freundin möchte gerade dieses bestimmte Auto verkaufen.

Und da dieses Phänomen so gut klappt, kannst Du es bewußt steuern. Oft ist es so wie ein Samen den Du irgendwo einpflanzt. Erst ist Deine Idee ganz klein und je mehr Du Dich damit auseinander setzt desto mehr keimt das Ganze und wächst und gedeiht. Schritt für Schritt.

5 Schritte

1. Träume, Meditiere, Nimm Dir Raum
Wenn Du so vorgehst läßt Du aus Deinem Unterbewußten das Aufsteigen was Deine Seele sich wünscht. Halte es fest. Schreibe es auf oder male es. Benutze ein Pinterest Board.
2. Tun als ob
Jetzt wo Du weißt was Du Dir wünschst, tue so als ob es schon da wäre. Kleide, rede, verhalte Dich entsprechend. Schlüpfe in die Rolle die Du Dir wünschst.
3. Teile es mit anderen
Erwähne gegenüber Deinem Gegenüber Deine Wünsche und Träume, scheue Dich nicht für verrückt gehalten zu werden. Je mehr Du darüber Preis gibst, desto mehr Türen öffnen sich und Du erhältst Inspirationen von außen
4. Sei mutig
Jetzt wo Du weißt was Du willst, Dein Verhalten, Aussehen angepaßt hast und Dein Umfeld informiert hast, tue immer und immer mehr von dem was Dich zu Deinem Wunsch hinführt. Kleine Schritte, Schritt für Schritt.
5. Dankbarkeit
Bedanke Dich für alles noch so kleine Element was Dich zu Deinem Ziel führt. Dankbarkeit zieht noch mehr in Dein Leben von dem was Du Dir wünschst. Lasse keinen Tag vergehen an dem Du Dich nicht bedankst für das was bereits da ist und höre nicht auf weiter zu Träumen….

Träume sterben nie

Mein Opa sagt in seinem weisen Alter: „Träume sterben nie“… und wie Recht er hat…. Nur vom Träumen alleine passiert nichts, Handeln und Tun ist entscheidend. Und ja noch was Geduld… Denn wie lange der Prozess dauert kann Dir keiner sagen, Du wirst es spüren und erfahren, wenn sich Schritt für Schritt alles so entwickelt, wie Du Dir es wünschst…

Also verzweifle nicht, sondern gehe nochmal einen Schritt zurück oder gucke Dir die Situation von einer anderen Position an. Manchmal ist die Straße nicht gerade, sonders es gibt Kurven und Umwege, ja auch Wegkreuzungen können vorkommen und erwarten eine Entscheidung.

Viel Freude beim Träumen

sonnige Tage

Anja

Dieser Artikel könnte auch interessant sein oder dieser auch

4 Kommentare

  • Vivien

    Antworten Antworten 27. Juni 2017

    Liebe Anja, ich bin gerade über Deinen tollen Blogartikel aufgrund der MomPreneurs Gruppe gestolpert. Herrlich, zu sehen und zu lesen, dass es noch mehr „Träumer“ gibt, die das träumen weiter geben. Gerne möchte ich eines meiner Lieblingszitate hierlassen: „Es ist nur für den unmöglich, der nicht daran glaubt.“ – unbekannt Ganz liebe Grüße, Vivien

    • Anja

      Antworten Antworten 27. Juni 2017

      Hi Vivien, danke für den Kommentar … ja wir träumen weiter … happy dreaming und dann wieder laufen in Richtung Traum, beides zusammen ergibt Hans guck in die Luft… kenne ich… schönen Tag Anja

  • Sofia Hilfe

    Antworten Antworten 5. Juli 2017

    sehr interessant zu lesen!
    Ich bin immer dankbar für solche Artikel. Vielen Dank für die Tipps.Habe diesen Artikel abgespeichert, da der Text gute Punkte enthält.
    LG
    Sofia

    • Anja

      Antworten Antworten 6. Juli 2017

      Hey Liebe Sofia, vielen Dank für Deinen KOmmentar. Freut mich wenn die Tipps Dir helfen… LG Anja und einen schönen tag

Hinterlasse einen Kommentar

* Benötigtes Feld